Unsere Meldung im Detail

zurück zur Übersicht

Informationen zu Luca-App

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus SARS-Cov-2 und den erneut steigenden Inzidenzzahlen ist die konsequente und stringente Kontaktnachverfolgung von Infektionsketten. Dies soll im Landkreis Neunkirchen nunmehr digital erfolgen mit Hilfe der App „Luca“. 
 
Wenn hoffentlich in den nächsten Wochen Maßnahmen gelockert und mögliche Öffnungsschritte vereinbart werden, ist es wichtig, das Infektionsgeschehen und die Kontaktnachverfolgung für alle Beteiligten weiterhin sicherzustellen, aber auch zu erleichtern. Dies setzt voraus, dass möglichst viele digitale Instrumente wie die luca-App auch nutzen.
 
Die App dient dazu, Kontakte und Verweildauern zu dokumentieren, etwa in Geschäften, Gastronomiebetrieben, Friseursalons, bei Veranstaltungen oder im privaten Bereich. 
Der Landkreis Neunkirchen ist der erste saarländische Landkreis, der die luca-App einsetzt.
 
Die Luca-App ist Teil einer Gesamtstrategie zu der auch die Bausteine Maskenpflicht, Hygienekonzepte sowie die Test- und Impfmaßnahmen gehören, und wird von den Bürgermeistern aller Kommunen im Landkreis Neunkirchen befürwortet und unterstützt.


Auch im Rathaus in Spiesen wird die Luca-App zum Einsatz kommen. An unserer Information werden Sie den QR-Code finden, mit dem Sie sich ein- und auch wieder ausloggen können. 


Auch die Unternehmen sind aufgerufen, sich der Luca-App anzuschließen und mitzumachen. Eine Anleitung dafür finden Sie unter www.Luca-app.de.