Unsere Meldung im Detail

zurück zur Übersicht

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für den kleinen Finn aus Spiesen-Elversberg

Bürgermeister Bernd Huf überreichte am Dienstag, dem 2. Februar 2021 stellvertretend die Patenschaftsurkunde des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier sowie einen Scheck über 500 Euro an die Eheleute Recktenwald. Als Geschenk der Gemeinde Spiesen-Elversberg bekamen alle Kinder der Familie je ein Überraschungspaket, welches vom Jugendbüro zusammengestellt wurde.

Der Bundespräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft ab dem siebten Kind einer Familie, wobei sie in einer Familie nur einmal übernommen wird, in erster Linie symbolischen Charakter hat und mit einer Taufpatenschaft nicht zu verwechseln ist.

Mit der Übernahme der Ehrenpatenschaft soll die besondere Fürsorgepflicht des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck gebracht werden sowie die besondere Bedeutung, die Familie und Kinder für unsere Gesellschaft haben. Zudem soll durch die Übernahme der Ehrenpatenschaft das Sozialprestige kinderreicher Familien gestärkt werden.

Bei einer Großfamilie mit sieben Kindern ist es wichtig, dass der Tag gut geplant und organisiert ist und alle an einem Strang ziehen. „Familie Recktenwald ist ein starkes Team und hat dies gänzlich gezeigt“ so Huf und wünscht ihnen weiterhin alles Gute.